Maria, Luther und die Liebe

MONIKA DRASCH & FREUNDE

Luther ein Marienfan?
Im katholischen Bayern ist vieles möglich.

Eine aufrührerische musikalisch-literarische Spurensuche mit Gesang, Zither, Geige, Dudelsack und mehr: Bayerisches Liebeslied, protestantisch-protestlerisches Kirchenlied, herrliche alpenländische Marienlieder und neutönende Landler auf der Psalterzither.

Am Anfang war das Wort. Doch das gesungene Wort, ist das schönste.
„Hier steh ich und kann nicht anders“, sagt Luther in Augsburg.
„Die schönen Marienbilder – man muß sie einfach singen“, sagt Monika Drasch.
„Im Kopf bin i lutherisch, der Rest is evangelisch“, sagt Gerd Holzheimer.

Mit dem Zitherklang von Georg Glasl dem Himmel ein wenig näherkommen, das probieren wir.
Es wird schön, das glauben wir. Daß wir ein großes Publikum beglücken, das hoffen wir.
Als Ablaß gibt’s einen Jodler.
Wortlos. Stark. Verbindend.

 

Besetzung:
Monika Drasch – Gesang, Grüne Geige, Dudelsack, Flöten
Georg Glasl – Zither
Sebastian Myrus – Bariton
Gerd Holzheimer – Poet und Erzähler